FRITZ SCHNEIDER

„MAROCK'N ROLL“

GLASHALLE | XPLORER LOUNGE: GL E2

SAMSTAG, 24.11.2018 | 17.00–18.00 UHR

SONNTAG, 25.11.2018 | 12.30–13.30 UHR

Freiheit, Abenteuer und Selbstentfaltung ...

Hanno macht sich auf nach Marokko, um in den Wellen und Welten eines fremden Kontinents die Vergangenheit zu bewältigen, seine Ängste zu überwinden und sich als Künstler neu zu erfinden. Seine Exfreundin Lena ist zur selben Zeit in den magischen Bergen Nordkaliforniens auf einer der zahlreichen weed farms, um ihre Reisekasse aufzubessern. Hannos neue Freundin Elli tanzt durch die hippste Straße des Ostens und sein Kumpel Rob ist in den vertikalen Wänden der Alpen damit beschäftigt, seinen Horizont zu erweitern. Zusammen begeben sie sich auf unterschiedliche Reisen durch den Kosmos des modernen Beziehungschaos, auf der Suche nach Geborgenheit, Freiheit, Abenteuer und Selbstentfaltung.

Fritz Schneider ...

 

... wurde 1952 in St. Petersburg geboren, wuchs in einer Künstler- und Akademikerfamilie auf und kam im Alter von zehn Jahren als Russlanddeutscher nach Ost-Berlin. 1971 floh er aus der DDR und begann, um die Welt zu reisen und sich mit verschiedenen Jobs zu finanzieren. Schließlich ließ er sich in San Francisco nieder, wo er als Surf-, Kletter- und Yogalehrer arbeitete. Zu seinen künstlerischen Ausdrucksformen zählen Performance, Malerei und Bildhauerei. Seit Anbruch des neuen Jahrtausends ist er außerdem als Fotograf, Kameramann und Hobby-Regisseur von Kurzfilmen tätig. Seit zehn Jahren schreibt er Lyrik und Belletristik.

© 2018-2019 FERN.licht Event + Messe GmbH

KONTAKT

info@fernlicht-messe.de

+49 (0) 341 355 21 878

  • Auf Facebook folgen
  • Auf Instagram folgen
  • Auf YouTube folgen