DIE VIELFALT DER

OLYMPUS M. ZUIKO OBJEKTIVE

SEMINAR MIT JOHANNES NADENO

GLASHALLE | INTERNATIONAL BUSINESS LOUNGE (IBL)

SAMSTAG, 24.11.2018 | 11.00–12.00 UHR

CONGRESS CENTER LEIPZIG (CCL) | Raum: M4

SONNTAG, 25.11.2018 | 13.30–14.30 UHR

Die Vielfalt der OLYMPUS M. Zuiko Objektive

Johannes Nadeno

Die schwere Kameraausrüstung ist beim letzten Mal einfach zu Hause geblieben? Oder hat eine bestimmte Brennweite im Gepäck gefehlt, weil eine Auswahl getroffen werden musste? 

Johannes Nadeno zeigt, was die M.Zuiko Optiken leisten können, stellt dabei die Objektivpalette von Olympus vor und erläutert die Vorteile des kompakten und leichten Systems. 

Egal ob Einsteiger, ambitionierter Hobbyfotograf oder Enthusiast: Für jeden sollte sich die passende Optik finden!


Zur Person:

 

Johannes Nadeno, Jahrgang 1981, ist auf dem Land in Norddeutschland aufgewachsen und lebt nach seinem Fotografie-Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen mittlerweile als freischaffender Fotograf in Berlin.

 

In seinen eigenen künstlerischen Projekten bewegt er sich im Spannungsfeld zwischen Landschaft und Architektur – es geht ihm um den Charakter der jeweiligen Orte oder Gegenden. Dabei ist es nicht unbedingt das Spektakuläre, das ihn besonders reizt, sondern eher das Unscheinbare oder Alltägliche, das sich manchmal erst bei genauer Betrachtung offenbart. Einsame Orte und abgelegene Landstriche ziehen ihn besonders an. Die Projekte werden meistens als Buchprojekt realisiert und sind in Ausstellungen und auf Festivals zu sehen.

 

In seinen Auftragsarbeiten fotografiert er vorwiegend Architektur, außerdem Dokumentation und Reportage.

 

Johannes ist schon seit einigen Jahren regelmäßig im Auftrag von Olympus als Trainer für Fotoworkshops, Fotowalks und Schulungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Es macht ihm großen Spaß, sein Wissen über die Produkte und seine eigenen Erfahrungen aus der Praxis mit den Menschen zu teilen und ihnen passende technische und gestalterische Tipps für ihr individuelles Interesse an der Fotografie zu geben. 

 

Als Gegenpol zu seinen ruhigen, klaren Bildern und der sonst meist stillen Arbeitsweise schätzt er bei den Workshops und Fotografie-Events den direkten Kontakt zu den Menschen, den offenen Austausch und die lebhafte Atmosphäre.

© 2018-2019 FERN.licht Event + Messe GmbH

KONTAKT

info@fernlicht-messe.de

+49 (0) 341 355 21 878

  • Auf Facebook folgen
  • Auf Instagram folgen
  • Auf YouTube folgen